Pavillon bei den Innsbrucker Holzbautagen, mit SIHGA fixiert.

Standort: Campus auf der Technik zwischen Architektur- und Bauingeneurgebäude.

Studentenmodell aus Papier

Erster gelungener Prototyp mit einem eingeweichten Element.

Erste Steckversuche der benachbarten Schalenelemente

Zusammenbau des Sockels

Auffüllen des Sockels mit 8 t Kies und Schließen der Deckplatte.

Montage der Schalenelemente

Stimmungsvoller Ausklang der Holzbautage.

Quelle: Fotos/Text: Roland Maderebner