Die Gewinner des Niederösterreichischen Holzbaupreis 2019 stehen fest

Am 15. Mai wurde im Rahmen einer Gala in Wieselburg der niederösterreichische Holzbaupreis 2019 vom Land NÖ, proHolz Nö/Wirtschaftskammer NÖ und der Landwirtschaftskammer Niederösterreich vergeben.

Eine achtköpfige Fachjury suchte die bestumgesetzten Objekte aus 72 Einreichungen aus.

„Kaum eine andere Branche hat sich in den letzten Jahren so stark weiterentwickelt wie der Holzbau. Und das nicht nur in Österreich, sondern international. Mit hochwertigen und konstruktiven Lösungen haben sich die Holzbaubetriebe auch international einen Namen gemacht,“ so Landesrat Martin Eichtinger.

KommRat Franz Schrimpl, Obmann von proHolz Niederösterreich verweist klar auf die ökologischen Vorteile des Baustoffs, die in einem Zeitalter der Nachhaltigkeit nicht übersehen werden dürfen. Gebäude aus Holz werden größer, höher und erobern die Städte.

Vieles spricht für Holz: Es ist leicht und Flächenpotenziale können durch Verdichtung und Aufstockung mit Holz wesentlich besser genutzt werden als mit anderen Baustoffen, betont KommRat Franz Schrimpl, der weiter erklärt: „Keine Branche hat sich den Herausforderungen an modernes Bauen so konsequent gestellt, wie der Holzbau.

Bei folgender Auszeichnung sind wir maßgeblich mit unseren Edelstahlschrauben in der Fassade beteiligt (Kategorie Nutzbauten: Bürogebäude der Firma WIBEBA in Wieselburg):

http://www.holzbaupreisnoe.at/…/19147_20190415_Holzbaupreis…

Hier gehts zum Pressetext und den Pressefotos: http://www.holzbaupreis-noe.at/presse-hbp/